Kreidezeichnung auf Tafellack

Whitehouse Berlin-Friedrichshain

Projekte, Innenarchitektur, Konzept, Möbel, Ausbau

AUSBAU EINES REIHENHAUSES
für Minimalisten unter energetischen Gesichtspunkten

Die Farbe Weiß. Physikalisch ist Weiß die Summe aller Farben. Weiß hat keinen negativen Zusammenhang, so ist sie die vollkommenste Farbe. Weiß symbolisiert: Licht, Glaube, das Ideale, das Gute, den Anfang, das Neue, Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, die Neutralität, die Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit.
Die Farbe Weiß verbinden wir Menschen mit purer Reinheit, Licht und strahlendem Schnee. Weiß stellt die Ausgewogenheit aller Farben dar und kann für jede andere Farbe eingesetzt werden, da ihr Lichtspektrum nahezu alle Farben enthält.
Die Inuit verwenden ca. 200 verschiedene Namen für die Farbe Weiß, je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weißen Umwelt. Die deutsche Sprache kennt so unterschiedliche Bezeichnungen wie: brillantweiß, käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß, albino und viele viele mehr.


Der Ort
In einem lauschigen Hofgrundstück mit altem Pappelbestand jenseits der Karl-Marx-Allee im quirligen Ortsteil Friedrichshain fanden die Bauherren eine 4-zeilige Reihenhausbebauung auf 3 Vollgeschossen im „Loft“-Stil.
Nach dem Kauf eines Reihenmittelhauses im Rohbau mit nur 4,60 m Breite, aber 14,00 m Länge auf einem ebenso schmalen, aber gut 33 m langen Grundstück haben wir ein Konzept für den Ausbau entwickelt.Die Aufgabe
Das rudimentär konzipierte Haus ist im Zuge des Ausbaus zu Ende zu denken. Grundriss, Ausbauqualitäten, die gesamte Technik, alle Oberflächen und charakterbildenden Merkmale, Einbauelemente und Intimität schaffende „Filter“ der vollständig verglasten Fassade werden individuell entwickelt und fein abgestimmt.

Der Entwurf
Durchlässig ist das gesamte Erdgeschoss, Einraum mit einfacher Küche, Esstisch und Chillspace. In der warmen Jahreszeit lösen sich die Grenzen von Innen und Außen fast auf.
In den kalten Monaten verhindert ein textiler Windfang Energieverlust und Zugerscheinung durch die Eingangstür.
Durchlässig bis in den Himmel ist auch das offene Treppenhaus mit dem großen Oberlicht. Schließlich sind die Etagen offen zu beiden Seiten und durchlässig durch die auf einer Achse liegenden raumhohen Türen.
Flexibilität entsteht durch 4 in jeder Hinsicht gleiche Zimmer in den Geschossen. Nur Ausrichtung und Höhenlage unterscheiden sie. Bäder in allen Etagen, Garderobe, Abstellen und Technik komplettieren das Raumprogramm.

Die gestalterischen Details
Für eine klare, leichte Raumwirkung werden Bauteile stets bündig und mit Schattenfuge an Wände und Decken angeschlossen. Einbauschränke werden ohne sichtbare Beschläge in raumhohe Wandnischen gebaut.
Der hellgraue, polierte und imprägnierte Weißzementestrich schließt in allen Zimmern ohne Fußleiste an die Wand an. Schwarze Wandflächen differenzieren Küche und Bäder.

Die Beleuchtung
Indirektes, funktionales Licht erhellt die Küchenarbeitsplatte, der Kronleuchter über dem Esstisch markiert das Zentrum des häuslichen Lebens, Linestraröhren begleiten den Lauf der Treppe, Teti definiert bestimmt, aber zärtlich jeden einzelnen Raum.


Die Ausstattung
Schalter, Griffbeschläge, Armaturen, Objekte, Einbauten und alle Oberflächen sind sorgfältig aufeinander abgestimmt.

Bauherr
 privat