Architektur

reduce-reuse-recycle

UMBAU JUGENDSTIL-WOHNHAUS – – – Work in Progress – – – Sinnfragen: Wie wollen wir künftig leben? Brauchen wir eine Erweiterung der Fläche oder wollen wir uns auf das Wesentliche beschränken? Welche Standards sind unverzichtbar? Was kann erhalten werden? Welche Recycling- oder Reuse-Baustoffe und Materialien […]

Wettbewerb Kita - Beitragsbild

Wettbewerb KiTa ***4. Platz***

WETTBEWERB ZUM NEUBAU EINES BETREUUNGS- UND KINDERGARTENGEBÄUDES IN DÖRENHAGEN Zusammenarbeit mit Enno Schneider Architekten ***4. Platz / Anerkennung*** Städtebau im Wettbewerb Der Entwurf nutzt die vorgefundene Topographie und legt sich in Form einer nutzungsbedingten Dreiflügelanlage mit seinem Rückgrat an den Geländesprung mit der gewachsenen Gehölzkante […]

Jugendstil-Wohnhaus Kaulsdorf - Beitragsbild Ansicht Garten mit Anbau

Hilfe kommt !

IDEEN FÜR EIN JUGENDSTIL-JUWEL IN BERLIN-KAULSDORF unter nachhaltigen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten Erhaltung eines kleinen, aber bezaubernden Jugendstil-Wohnhauses von 1915 ohne Denkmalschutz als Ausdruck von Ressourcenschonung mithilfe von gesunden und klimaneutralen Materialien. Bestand In Deutschlands größtem zusammenhängenden Gebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern fanden die Bauherrn ein […]

Gastraum mit neuer Tür

BWB-Restaurant im Goerzwerk

BWB-RESTAURANT AM STANDORT GOERZWERK IN BERLIN-LICHTERFELDE eine Kantine für die Werkstattmitarbeiter der BWB und alle anderen Goerzwerker in Zusammenarbeit mit Annette Bräuer-Neth …Der Legende nach gilt als Namensgeber des Restaurants ein Wirt namens Boulanger einer Suppenküche … in der … Pariser rue des Poulies. Im […]

Schraubendreher - © Ansgar Richlitzki

BWB – Update 4. OG im Goerzwerk

UMBAU VON FLUR UND KANTINE EINER BEHINDERTENWERKSTATT AUS DEN 80ern für die BWB GmbH am Standort Goerzwerk in Berlin-Lichterfelde in Zusammenarbeit mit Annette Bräuer-Neth   ANALYSE DES BESTANDES Das 4. OG der Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung im Goerzwerk weist einen erheblichen Renovierungsrückstau auf. […]

Rettungskonzept Pfingstkirche Friedrichshain !

NUTZUNGSSTUDIE ZUR RETTUNG DER PFINGSTKIRCHE IN BERLIN-FRIEDRICHSHAIN unter kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten in zusammenarbeit mit Annette Bräuer-Neth „Von dem Verlust, der die deutsche Kulturlandschaft bedroht, hat sich die Öffentlichkeit noch keine Vorstellung gemacht. Ein Bildersturm fegt über das Land“  Wolfgang Pehnt Grundlage Angefragt von […]

Mensastudie – ESBF

MACHBARKEITSSTUDIE ZUR UNTERBRINGUNG EINER MENSA AN DER EVANGELISCHEN SCHULE BERLIN-FRIEDRICHSHAIN
Konzeptentwurf in Zusammenarbeit mit Annette Bräuer-Neth.
Nach der Untersuchung und dem Ausscheiden der Standortmöglichkeiten Mensa als Dachaufstockung oder im Foyerbereich Erdgeschoss, wird die Ausgangsbasis für die Unterbringung der Mensa das Untergeschoss.

TugendBildungsHaus in der Glanzfilmfabrik Köpenick

UMBAU DES VERWALTUNGSBAUS DER GLANZFILMFABRIK Machbarkeitsstudie zur Umnutzung für eine Kita und Grundschule „Marlene Dietrich war auch schon da…“ Jeder Film, der das Werk je verlassen hatte, trug das Potenzial in sich, nach der Belichtung berühmt oder auch ganz privat als Kleinod aufbewahrt zu werden. […]

Kita Kapelle Berlin-Friedrichsfelde

MACHBARKEITSSTUDIE Umnutzung der alten Friedhofskapelle in Berlin-Friedrichsfelde zu einer Kita Alles ist Wandel…   Mikrolage Das Grundstück liegt im Ortsteil Friedrichsfelde direkt an der Rummelsburger Straße. Die Rummelsburger Straße ist eine begrünte, gut ausgebaute Verbindung von der Sewanstraße im Westen bis zum Tierpark im Osten. […]

Gedenkstätte Ahlem, Hannover

WETTBEWERB 2011, 2. PREIS Mitarbeit POLA Landschaftsarchitekten, Berlin mit AFF-Architekten Berlin Das Leitthema des Entwurfes sucht seine Quellen in der unfassbaren Verkehrung des Ortes. Wichtig erscheint uns eine Gedenkstätte zu etablieren, welche sich gleichermaßen informativ und gegenwärtig darstellt. Gedenken soll nicht an einem Monument als […]

weiß . LIVING . FITNESS . SPA

UMBAU EINES DENKMALGESCHÜTZTEN GRÜNDERZEITBAUS AM WITTENBERGPLATZ
IN BERLIN ZU EINEM BOARDINGHAUS
Eingeladener Ideen- und Realisierungswettbewerb, 2. Platz
In dem neu errichteten Dachgeschoss des zu einem Boarding-Haus umgebauten denkmalgeschützten Jahrhundertwende-Gebäudes befindet sich auf fast 600 m² ein Fitnessbereich mit Panoramablick und Dachterrassen.

Ferienhauserweiterung Südfrankreich

FERIEN MIT DER GROSSFAMILIE IN BLAUVAC, ARR. CARPENTRAS
Ferienhauserweiterung in Hanglage nordwestlich von Avignon in Holzbauweise. Das zweigeschossige Haus mit 80 m² Wohnfläche soll am Hang oberhalb und 11 m neben das bestehende massive Gebäude zwischen Bäumen errichtet werden. Es steht auf Stützen knapp über dem Gelände und hat eine kompakte, kubische Form.

Kunsthalle Bremen

ERWEITERUNG UND UMBAU DER KUNSTHALLE BREMEN
2-stufiger Wettbewerb
„Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten.“ Pablo Picasso
Die Erweiterung der Bremer Kunsthalle geschieht auf ihrer Südseite im Park, weitgehend unterirdisch.
Der Altbau erhält seine Rolle als Solitär im Park zurück.

Grimm-Zentrum Berlin

JACOB-UND-WILHELM-GRIMM-ZENTRUM BERLIN
Neubau der Zentralbibliothek der Humboldt-Universität,
Wettbewerb 2004
Die Idee zu dem Baukörper ergibt sich aus seiner Nutzung: Die Transformation des bedruckten und gefalteten Blattes Papier zur Hülle des Wissensspeichers schafft einen hohen Grad an Identität. Die Bibliothek zeigt sich nach außen sowohl als moderne und innovative Stätte der Informationsversorgung als auch als traditionsreicher Ort des Lernens und Forschens.

Kirschblüte

HOFGESTALTUNG UND WOHNUMFELD VERBESSERNDE MASSNAHMEN IN BERLIN-FRIEDRICHSHAIN
Aufenthaltsqualitäten für einen vernachlässigten Hinterhof
Die Idee, nahezu den gesamten Hof begehbar zu machen, stieß bei den Eigentümern auf große Gegenliebe. 13 Kirschbäume bilden einen Hain. Dieser erzeugt einen geschützten Raum, stiftet Identität unter den Bewohnern, verbessert das Mikroklima, lockt Insekten und Vögel an, ist auch Spielfläche und sieht von oben sehr schön aus.

Rettung Villa Grüneck !

UMBAU UND SANIERUNG EINES EINZELDENKMALS
Update für das Sommerhaus „Villa Grüneck“ in der Kolonie Neubabelsberg
Die nachhaltige und behutsame Instandsetzung der bezaubernden Villa war erklärtes Ziel der Sanierung, welches wir in intensiver Zusammenarbeit mir der Unteren Denkmalschutzbehörde, den dem Denkmal sehr respektvoll gegenüber eingestellten Bauherrn und sehr guten und „Denkmal pflegenden“ Baufirmen beispielhaft erreicht haben.

Detail Box

BSR-Recyclingstation

UMNUTZUNG EINES DENKMALGESCHÜTZTEN PUMPWERKS IN BERLIN-STEGLITZ ZU EINER BSR-RECYCLINGSTATION
mit Enno Schneider Architekten Berlin
Der Erhalt des Pumpwerks nicht nur als Kulturdenkmal, sondern auch im Sinne von Vermeidung von Müll und Reduzierung des Primärenergieaufwandes als Ausdruck von Kreislaufwirtschaft ist in Kombination mit dem neu hinzu gefügten Baukörper und dem Konzept der Reduzierung des Energieverbrauchs als Symbiose nachhaltigen Bauens zu verstehen.

Ein Lebkuchenhaus für Berlin

ICH BIN DAS NEUE BERLINER LEBKUCHENHAUS ! Wettbewerbsbeitrag von Sandra Bruns, Carsten Scheibe, Andreas Ressel und Katharina Jester Die Aufgabe bestand darin, eine Symbiose zwischen dem traditionellen vorweihnachtlichen Backen eines Lebkuchenhauses und architektonisch professionellen Konzepten zu schaffen.   Alle Jahre wieder kamen Architekten in die […]

Kreispolizeibehörde Mettmann

NEUBAU KREISPOLIZEIBEHÖRDE UND FINANZAMT METTMANN
Wettbewerb, 2. Preis bei Enno Schneider Architekten
Wir entwickelten den Gebäudeentwurf aus dem Kontext des Ortes heraus und mit dem Ziel, den Gebäudetypus „Polizeibehörde“ neu zu definieren.

Schönherr-Webmaschinenfabrik Chemnitz

UMNUTZUNG DER WEBMASCHINENFABRIK SCHÖNHERR IN CHEMNITZ ZU EINER KULTURFABRIK Masterplan und Umbau Haus 3 + Haus 8a (Alte Mühle) bei Enno Schneider Architekten Der Masterplan Grundgedanke des Entwurfes ist es, die historische Fabrikanlage mit ihren positiven Standort-Faktoren, insbesondere die beeindruckende, unter Denkmalschutz stehende Industriearchitektur mit […]

Kavalier Dallwigk Ingolstadt

MUSEUM FÜR KUNST UND DESIGN IM KAVALIER DALLWIGK INGOLSTADT
Umnutzung und Erweiterung einer alten Befestigungsanlage, Wettbewerb bei Enno Schneider Architekten.
Der Museumsweg ist geprägt durch den Wechsel zwischen den minimalistisch gestalteten Räumen in den Neubauten und dem räumlich eingeschränkten historischen Gebäude.

Neues Karlsburg Bremerhaven

NEUE KARLSBURG BREMERHAVEN – City-Erweiterung mit dem alten Stadtbad: Wettbewerbsbeitrag mit Enno Schneider Architekten Blogeintarg von Pacman auf www.geschichtsspuren.de vom 11.03.2007: „Das Bad war für seinen lupenreinen 50er-Jahre-Stil bekannt. Nachdem es dann aber einige neue Bäder gab, wurde es dann Ende der 80er Jahre geschlossen.Danach […]

Baulücke: Stadthaus Detmold

ENTWURF FÜR EIN STADTHAUS IN EINER BAULÜCKE IN DETMOLD
Machbarkeitsstudie bei Enno Schneider Architekten.
Das Grundstück Exterstraße 18 in Detmold soll durch einen Neubau in zeitgemäßer Architektursprache bebaut werden, die das Historische respektiert, aber trotzdem ihre Zeit deutlich macht.

Feuerwehrtechnisches Zentrum und Feuerwehrmuseum Beelitz-Heilstätten

FEUERWEHRTECHNISCHES ZENTRUM UND FEUERWEHRMUSEUM BEELITZ-HEILSTÄTTEN Einladungswettbewerb 4. Preis bei Enno Schneider Architekten „Gerade Beelitz übt eine große Anziehungskraft aus, weil sich so viele Geschichten um die Heilstätten ranken. Auch die Dinge, die dort wirklich geschehen sind, machen diesen Ort für einen Thriller natürlich interessant.“ Nadine […]

Zentralbibliothek Ulm

NEUBAU DER ZENTRALBIBLIOTHEK ULM Wettbewerb, 2. Phase bei Enno Schneider Architekten „Hulma“. Der Name ist ein germanischer oder vorgermanischer Gewässername (indogermanische Wurzel *uel: drehen, winden, wälzen oder *el-/*ol-: fließen, strömen, feucht sein, modrig sein), der auf einen Zusammenhang mit der Mündung der Blau in die […]