Annette und ihr Regal

Steckregal Annette

Konzept, Möbel, Objekte, Design

VARIABLES SYSTEM AUS BIRKENSPERRHOLZ UND EDELSTAHLVERBINDERN
Unverwechselbar, pflegeleicht, robust, einzigartiges Handling, schöne Farben

Die Flexibilität ist ein Maß für die Anpassungsmöglichkeit an geänderte Bedingungen.
In der Wirtschaftssoziologie: die Fähigkeit einer Organisation, sich in ihrem Innern vollziehenden (internen) oder in ihrer Umwelt ereignenden (externen) Änderungen anzupassen. Flexibilität ist eine wichtige Voraussetzung für die innere Stabilität, den Fortbestand und den Erfolg einer Organisation. Organisationen können sich auf verschiedenen Ebenen (Zielen, Strukturen, Rollen) Veränderungen anpassen. …  (Wirtschaftslexikon)

Der Modulgedanke

Ein Modul des Regalsystems besteht aus fünf Platten auf justierbaren Füßen. Die Teile werden ohne Werkzeug gesteckt, in nur wenigen Minuten.

Kombinationsmöglichkeiten

Es sind beliebige Kombinationen möglich: Sitzhohe Skulptur. Bücherboard oder Theke. Körperhaft. Frei im Raum. Für Akten, Bücher, Zeitschriften, Tonträger, Geschirr, Spielzeug, Stehrumchen. Als Wandregal oder als Raumteiler. An wechselnde Ansprüche gut anpassbar und erweiterbar.

Regal-Auf- und Abbau

Regal-Auf- und Abbau

Anleitung Steckregal Annette

  1. Bauen Sie das Regal stehend an seinem späteren Standort von unten nach oben auf.
  2. Böden verspringen in jeder Zeile gleich! Treppen sich parallel auf und ab! Richten Sie die untere Bodenreihe auf den Füßen mit einer Wasserwaage eben aus.
  3. Alle Außenwände sind identisch (größer) und Innenwände sind identisch (kleiner). Unterscheiden Sie sorgfältig! Abschlussstifte (unten und oben) sind kurz, Mittelstifte lang!
  4. Beim Auswechseln von Stiften müssen diese gezogen, bzw. gegen einen Widerstand bis zum Lochboden eingedrückt werden.
  5. Alle Fächer einer Spalte müssen in gleicher Richtung offen sein. Belässt man jedoch ein Fach ohne Rückwand, kann die Richtung darüber und darunter wechseln.
  6. Pro Fachzeile müssen zwei Rücken, mindestens aber jeder Dritte eingebaut werden, damit das Regal stabil steht.
  7. Achtung!  Ab 7 Fächern Höhe sollte das Regal an einer Wand zwei Mal gesichert werden: Setzen Sie symmetrisch über zwei Mittelwände hinten oben abschließend lange Stifte, nachdem Sie die mitgelieferten Ringschrauben in die Wand gedübelt haben (rechtzeitig Bohren, sonst stört das Regal), so dass die Stifte in den Ringen gehalten werden.
Auftraggeber
 Annette B.
Entwurf/Fertigung
 2002