Erweiterung

Kita Kapelle Titelbild

Kita Kapelle Berlin-Friedrichsfelde

MACHBARKEITSSTUDIE Umnutzung der alten Friedhofskapelle in Berlin-Friedrichsfelde zu einer Kita Alles ist Wandel…   Mikrolage Das Grundstück liegt im Ortsteil Friedrichsfelde direkt an der Rummelsburger Straße. Die Rummelsburger Straße ist eine begrünte, gut ausgebaute Verbindung von der Sewanstraße im Westen bis zum Tierpark im Osten. […]

Perspektive Gedenkgarten

Gedenkstätte Ahlem, Hannover

WETTBEWERB 2011, 2. PREIS Mitarbeit POLA Landschaftsarchitekten, Berlin mit AFF-Architekten Berlin Das Leitthema des Entwurfes sucht seine Quellen in der unfassbaren Verkehrung des Ortes. Wichtig erscheint uns eine Gedenkstätte zu etablieren, welche sich gleichermaßen informativ und gegenwärtig darstellt. Gedenken soll nicht an einem Monument als […]

weiß - Titelbild

weiß . LIVING . FITNESS . SPA

UMBAU EINES DENKMALGESCHÜTZTEN GRÜNDERZEITBAUS AM WITTENBERGPLATZ
IN BERLIN ZU EINEM BOARDINGHAUS
Eingeladener Ideen- und Realisierungswettbewerb, 2. Platz
In dem neu errichteten Dachgeschoss des zu einem Boarding-Haus umgebauten denkmalgeschützten Jahrhundertwende-Gebäudes befindet sich auf fast 600 m² ein Fitnessbereich mit Panoramablick und Dachterrassen.

Geländemodell

Ferienhauserweiterung Südfrankreich

FERIEN MIT DER GROSSFAMILIE IN BLAUVAC, ARR. CARPENTRAS
Ferienhauserweiterung in Hanglage nordwestlich von Avignon in Holzbauweise. Das zweigeschossige Haus mit 80 m² Wohnfläche soll am Hang oberhalb und 11 m neben das bestehende massive Gebäude zwischen Bäumen errichtet werden. Es steht auf Stützen knapp über dem Gelände und hat eine kompakte, kubische Form.

Kunsthalle Bremen

Kunsthalle Bremen

ERWEITERUNG UND UMBAU DER KUNSTHALLE BREMEN
2-stufiger Wettbewerb
„Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten.“ Pablo Picasso
Die Erweiterung der Bremer Kunsthalle geschieht auf ihrer Südseite im Park, weitgehend unterirdisch.
Der Altbau erhält seine Rolle als Solitär im Park zurück.

Detailansicht Modell

Kavalier Dallwigk Ingolstadt

MUSEUM FÜR KUNST UND DESIGN IM KAVALIER DALLWIGK INGOLSTADT
Umnutzung und Erweiterung einer alten Befestigungsanlage, Wettbewerb bei Enno Schneider Architekten.
Der Museumsweg ist geprägt durch den Wechsel zwischen den minimalistisch gestalteten Räumen in den Neubauten und dem räumlich eingeschränkten historischen Gebäude.