Vision

Eduwings Spa Kindergarten und -schule

Projekte, Innenarchitektur, Umbau, Konzept, Machbarkeitsstudie, Umnutzung, Ausbau

UMBAU EINES DDR-DIENSTLEISTUNGDWÜRFELS
zu einer Kindertagesstätte und Grundschule, Konzeptstudie 2013

Ein Standard-Plattenbau, der in dem neuen Wohnviertel um 1972 zur Versorgung der Anwohner errichtet worden war, enthielt bis 1990 ein Postamt, einen Blumenladen, eine Friseur- und Kosmetikeinrichtung. Und über eine gesonderte Außentreppe war ein Jugendklub im oberen Stockwerk erreichbar.
Nach 1990 wurden nach und nach die verschiedenen Läden einschließlich des Postamts geschlossen. Der Jugendklub hielt sich noch einige Jahre. In den Räumlichkeiten des „Würfels“ gab es einige Jahre verschiedene Restaurantbetreiber, im Frühjahr 2013 war das Gebäude bis auf das Friseurgeschäft leergezogen. Das Schicksal schien unklar. Dann hatten wir eine Idee…

Ein Bildungshaus

Die großzügigen Raumkontinua, die insbesondere im Obergeschoss größtenteils unverbaut sind,  bieten Raum für viele Möglichkeiten. Die Idee ist ein großes Bildungshaus.
Kinder im Alter von 0-12 Jahren lernen und leben gemeinsam unter einem Dach. Kita und Grundschule verschmelzen zu einem Konzept.
Schwerpunktmäßig beleben die kleineren Kita-Kinder das Erdgeschoss mit direkter Anbindung an den Kita-Garten, die Schulkinder das Obergeschoss mit großer Freitreppe zum Schulhof hinunter. Das Bildungsangebot wir durch einen großen Spa-Bereich ergänzt, der die Möglichkeit bietet, die im Kita- und Schulkkonzept verankerte Kneipp-Gesundheit zu praktizieren.

Auftraggeber
 Bildung bewegt e.V.
Konzept
 Katharina Jester, Sandra Klünder
Studie
 November 2012